Dienstag, 10. November 2015

Start Stop Continue (1 Std. Retro, 4 Leute)

Voraussetzungen


Dauer: 1 Stunde
Team: 4 Entwickler

Vorbereitung


(Die Methoden, die ich hier vorstelle, sind nicht meine eigenen Ideen, sondern stammen aus diversen Büchern, Blogs, aus Erfahrungen als Teilnehmerin an Retros, usw. Ich wandle die Methoden allerdings gern ein wenig ab oder kombiniere sie anders, sodass ich hier vorstelle, wie ich sie durchführe.)

Set the Stage


Um die Bedürfnisse des Entwicklungs-Teams, das ich als Prozessbegleiterin übernommen habe, besser zu verstehen, habe ich sie gebeten, zu reflektieren, welche Unterstützung sie sich von mir als Prozessbegleitung wünschen.

Als Format habe ich auch eine Retro gewählt und ihr ein Thema gegeben: Prozess und Prozessbegleitung.

Process Weather (5 min)

Ähnlich wie das Sprint Weather (siehe hier), nur mit der Fragestellung: "Wie gut läuft euer Prozess?"



Gather Data


Start Stop Continue

Bitte die Teilnehmer, folgende Dinge auf Post-its zu schreiben: (5 min)

Dinge, die man beginnen soll, zu tun (Start).

Dinge, die man nicht mehr tun sollte (Stop).

Dinge, die man weiterhin tun sollte (Continue).

Da ich als Prozessbegleitung in ein Team eingestiegen bin, dass schon seit über einem Jahr zusammen arbeitet, habe ich diese Methode gewählt, um zu erfahren, welche Methoden und Prozesse bewährt sind und welche aus Sicht der Entwickler verändert werden sollten.

Nacheinander hat jeder Teilnehmer die Gelegenheit seine Zettel vorzulesen, zu erläutern und aufzuhängen. (5 min)



Cluster (5 min)

In dieser Retro habe ich das Clustering stark moderiert um Zeit zu sparen und kein Dot Voting durchgeführt, sondern das Team gefragt, ob es in Ordnung ist, wenn wir alle Themen andiskutieren, um für mich und alle anderen einen möglichst breiten Überblick zu bekommen.

Generate Insights 


Discussion (35 min)

Offene Diskussion

Decide what to do


Infos mitnehmen

Da es mir erstmal nur darum ging, die Bedürfnisse des Teams zu verstehen und sie zu fragen, wie sie meine Rolle sehen, war das Ziel nicht, Action Steps zu generieren, sondern möglichst alle identifizierten Themen anzudiskutieren und allen Orientierung zu geben.

Close the Retro


ROTI (5 min)

Beschreibung siehe hier.

Erfahrungen


Durchführung


In der offenen Diskussion haben die Entwickler jedes der Themen behandelt und da es mir darum ging, zu erfahren, was sie sich von mir als Prozessbegleiterin wünschen, habe ich auch an der Diskussion teilgenommen und sie zu ihren bisherigen Prozessen und Erfahrungen im Projekt befragt.

Für eine Retro, die diesen Fokus hat, den Prozessbegleiter an Bord zu holen, halte ich es für völlig in Ordnung, sich auch an der Diskussion zu beteiligen und Vorschläge zu machen.

Ein Ergebnis ist, dass wir ausprobieren, regelmäßige Entwickler Retrospektiven zu machen, in denen die Entwickler die Möglichkeit haben, zu technischen Themen Lösungsideen zu erarbeiten.

Erkenntnisse


Den Entwicklern die Frage "Was wünscht ihr euch von mir als Prozessbegleitung?" zu stellen und dazu das Retro Format zu nutzen, hat gut funktioniert. Ich habe in nur einer Stunde viel Input von den Entwicklern bekommen und gleichzeitig hatten sie untereinander die Möglichkeit, sich zu ihrem Prozess auszutauschen.

Wir konnten gut abgrenzen, welche Aufgaben in meinen Bereich als Prozessbegleitung fallen und welche Verbesserungen die Entwickler mit der Product Ownerin gemeinsam erarbeiten müssen.

Die Erwartungshaltung zunächst zwischen Entwicklern und Prozessbegleitung zu klären, halte ich für den Einstieg bei einem Team sehr sinnvoll.

Kommentare:

  1. Noch "do more" und "do less" dazu und das ergibt in Summe den Feedback-Seestern. Der ist immer noch mein liebstes Retrospektiven-Tool.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, auch ne gute Methode, aber ich persönlich glaube, dass mehr als drei Kategorien auch zu differenziert sein können.
      Mal schaun, werde das mal ausprobieren und gegeneinander abwägen.

      Danke für die Anregung! =)

      https://www.thekua.com/rant/2006/03/the-retrospective-starfish/

      Löschen